Werdumer Kleinfeldturnier

Grußwort des Schirmherrn

Fußball ist eine Leidenschaft. Wöchentlich sitzen unzählige Menschen vor den Bildschirmen und in den Stadien – sie erwarten einen hohen sportlichen Einsatz, packende Kämpfe und erfolgreiche Spiele.

Der SV Werdum ist da keine Ausnahme und versucht – wie viele andere Vereine auch - mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln erfolgreich zu sein. Allerdings nicht nur auf dem Sportplatz, sondern auch auf einem besonderen sozialen Gebiet: der Krebshilfe. Der Anlass für dieses Engagement ist ein trauriger. Im Jahre 1993 verstarb ein Mitspieler an der heimtückischen Krankheit „Krebs“. Seit inzwischen 21 Jahren führt der SV Werdum deshalb ein Kleinfeld-Turnier durch und hat über 100.000 Euro an Spenden sammeln und an mehrere Krebshilfe-Organisationen (überwiegend in der Region) verteilen können. Ich hoffe, dass der Einsatz des SV Werdum auch weiterhin durch eine hohe Spendenbereitschaft belohnt wird und so ein wichtiger Beitrag zur Krebshilfe geleistet werden kann.

Ein großes Dankeschön gebührt den ehrenamtlich tätigen Organisatoren des Kleinfeld-Turniers und den zahlreichen Sponsoren. Den teilnehmenden Mannschaften wünsche ich ein faires und erfolgreiches Turnier mit viel Leidenschaft für die gute Sache.

Werdum 2015

Harald Hinrichs

Samtgemeindebürgermeister